Philippinen

Versorgung Armer über Noviziatshaus

Betrag: € 2.000,-

 

Laufzeit: September 2020

 

Vermittlung: Sr. Angela Rappelsberger (Diözese St. Pölten)

Liebe Frau Mittermaier, 

ich bin Sr. Angela Maria Rappelsberger, kontemplative Ordensschwester aus der Diözese St.Pölten (gebürtig, Pfarre Neulengbach) derzeit im Philippinischen Noviziatshaus tätig. (Schwestern von Maria Stella Matutina, Mutterhaus in Spanien, internationale kontemplative Gemeinschaft)
Ich habe Ihre E-Mail-Adresse von unserer Sr. Bernadette Therese Reidlinger, die sie fuer Brasilien bereits unterstützt haben. Herzlichen Dank nochmals dafür!
Unser Asiatisches Noviziatshaus beherbergt derzeit 23 Schwestern, der grösste Teil sind Novizen aus Philippinen, China und Vietnam, (siehe Fotos im englischen Fundraising-Brief). der Grund warum ich mich an Sie wende, ist, dass dieses Noviziatshaus verkauft wird und der Besitzer hat es uns (Gott sei dank!) angeboten - deshalb sind wir jetzt auf der Suche nach Spenden um zumindest schonmal die erste Rate im September bezahlen zu können...(Siehe Übersicht im Fundraising-Brief).
Dieser Standort ist nicht nur für die Ausbildung unserer asiatischen Schwestern von fundamentaler Bedeutung, auch etwa 30 Familien, die in der unmittelbaren Umgebung des Klosters, in sehr ärmlichen Verhältnissen leben, hängen von der Gegenwart der Schwestern ab - nur einige Beispiele:

 

 während dieser Pandemie-Zeit konnten wir dank eines großzügigen Spenders aus China unsere Nachbarn mit dem Notwendigsten (50 Säcke a 25kg Reis und Konservendosen) versorgen...  die Regierung hatte zwar Hilfe versprochen, aber es war unzureichend (vor allem auch weil korrupte Politiker einiges in die eigene Tasche steckten und bei den Armen nicht genug ankam)
Die ärmeren unter unseren Nachbarn bekommen alle 14 Tage einen Anteil von Gemüse und Reis um sie zu unterstützen.
Auch brauchen einige von Ihnen Unterstützung in medizinischen Belangen - so brauchte unter anderem eine junge Mutter eine MRT, die sie natürlich selber nicht bezahlen konnte, wir konnten einen Spender für sie finden.
Jede Woche halten die Schwestern eine Anbetungsstunde für Kinder sowie einen kleinen Katechismus-Unterricht vor der Sonntagsmesse und ein Treffen für Jugendliche nach der Sonntagsmesse. (ca. 30 Kinder und tlw. deren Eltern nehmen jeden Sonntag am Gottesdienst teil)
Anbei sende ich Ihnen auch den englischen Fundraising-Brief, den meine Priorin vorbereitet hat - so bekommen Sie einen Überblick über das Projekt.
Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören und versichere Ihnen unser Gebet, 
Sr. Angela Maria 
Schwestern von Maria Stella Matutina
Comboni House
Purok 4
Brgy Bucal
Calamba City, Laguna
Philippines